CORONA

Corona-Update 30.06.2020

Liebe Kunden,
bevor wir Sie im Anschluss über die neuesten Hygiene-Verordnung informieren, ein kurzer Fakten-Check.

Aktuelle Zahlen unserer Region, Stand Montag, 29. Juni 2020, 12:00 Uhr
nachzulesen unter https://www.kreis-alzey-worms.eu/verwaltung/aktuelles/

Im Landkreis Alzey-Worms, inkl. der Stadt Alzey und der Stadt Worms  sind rund 95% = 469 Bürgerinnen und Bürger sind wieder gesund.

Nur noch 6 am Corona-Virus infizierte Personen sind gemeldet.
Davon sind 2 aus dem Landkreis und 4 aus der Stadt Worms.
Bei ca. 215250 Einwohnern sind 6 Personen =  ca. 0,002 % aller Einwohner.

 

Ort Gemeinden Einwohner infizierte Personen gesunde
Personen
Stadt
Alzey
18000 39 37
VG
Alzey-Land
24 25000 43 42
VG
Wörrstadt
13 29000 41 38
VG
Wöllstein
8 12000 8 8
VG
Eich
5 13500 15 15
VG
Monsheim
7 10000 25 23
VG Wonnegau 11 21000 101 95
Stadt
Worms
86750 222 211
insgesamt 68 215250 494 469

 

Insgesamt sind 19 Menschen verstorben = 0,009%
7 aus der Stadt Worms und 12 aus dem Landkreis Alzey-Worms, inkl. Stadt Alzey
Auffällig bei den Todesfällen ist ein überproportionaler Anteil an Seniorenheimbewohnern.
Denn 13 von den 19 verstorbenen Menschen lebten in Einrichtungen
für ältere Menschen in Worms, Saulheim, Osthofen und Flörsheim-Dalsheim.
Bei den Verstorbenen handelt es sich nach Angaben des Gesundheitsamtes um
Menschen im Alter von 68 bis 95, die in der Regel Vorerkrankungen hatten.


In Rheinland-Pfalz leben zur Zeit ca. 3.950.000 Personen.
Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.966 = ca. 0,17%  der Gesamtbevölkerung bestätigte SARS-CoV-2 Fälle.
Davon genesen sind bereits 6582 Personen = ca. 94%.
Gestorben sind in ganz Rheinland-Pfalz 235 Personen = ca. 0,006%. 
Von 3.950.000 Personen sind nur 149 mit dem Coronavirus infiziert.

Jetzt haben Sie einen aktuellen Überblick über die derzeitigen Fallzahlen. 


Seit Mittwoch, dem 24. Juni 2020 erlaubt: 

Private Veranstaltungen mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis, wie beispielsweise Hochzeitsveranstaltungen oder Geburtstagsfeiern, sind mit bis zu 75 gleichzeitig anwesenden Personen auch in angemieteten oder zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten oder Flächen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen zulässig.

Aktuelle Infos
finden Sie unter: 
Hygienekonzept_private_Veranstaltungen.pdf


Bestimmt werden auch Sie sich in diesen Tagen schon öfters die Frage gestellt haben:
„Können wir unsere gepante Familienfeier in den kommenden Monaten überhaupt ausrichten?“ 
Wir empfehlen Ihnen: „Bewahren SIE Ruhe!“
Denn weder wir, noch sonst ein seriöser Experte wissen, wie die sich nächsten Wochen entwickeln werden, da sich die Lage täglich ändern kann.

Eine vorzeitige Terminabsage Ihrerseits, mit dem Hinweis „die Feier später in diesem Jahr durchführen zu wollen“ ist sehr problematisch. Denn Sie müssen bedenken, dass es dabei zu Terminüberschneidungen mit bereits geplanten Feiern kommen wird, wie z.B. Hochzeitsfeiern. Diese finden in der Regel in den Monaten Juni bis September statt und werden meist schon ein Jahr im Voraus fest gebucht. Das könnte u.a. für Sie bedeuten, dass Sie den gewünschten Veranstaltungsraum nicht bekämen und/oder wir bereits ausgebucht wären. 

Sollten Sie dennoch in Erwägung ziehen, Ihre Feier auf einen späteren Zeitpunkt im laufenden Jahr zu verschieben, dann informieren Sie uns bitte darüber. 
Mit Sicherheit werden wir dann gemeinsam einen passenden Alternativ-Termin für Sie finden.

ACHTUNG! „Angst vor Cornona“ ist KEIN Grund einen mit uns vereinbarten Termin, bzw. Auftrag kostenfrei zu stornieren!!!
Nur wenn von Bund oder Land ein Verbot von privaten Feiern ausgesprochen wird ist eine Absage kostenfrei!

Bitte, beachten Sie in diesem Fall unsere AGB

Herzliche Grüße 
Jutta & Markus Fröhlich

…weiter zur Seite „Kontakt“ >